DRITTER „ZU-NULL-SIEG" IN FOLGE

Kickers Offenbach – FSG Haitz Langebselbold 2:0 (1:0)

Die OFC Frauen 1 gewinnen ihr letztes Pflichtspiel nach starker Mannschaftsleistung.

Es galt gegen Haitz etwas gut zu machen, hatte man das Hinspiel noch 0:4 verloren, so knüpften die Hausherrinnen an ihre starken Leistungen aus den letzten beiden Spielen an.

Mit einer stabil stehenden Abwehr und einem druckvollen Aufbauspiel konnten die Ladykickers bereits nach 13 Minuten in Führung gehen. Nach toller Vorarbeit von Madeleine Wurzel und Tamara Repp, erzielte Sarah Eyrich das 1:0.

Danach entwickelte sich ein kampfbetontes Spiel, allerdings verhinderten die Offenbacherinnnen durch ein konsequentes Stellungsspiel nahezu jede Torchance des Gegner – was dennoch durchkam, vereitelte die gut aufgelegte OFC-Keeperin Melani Mustafic.

In Durchgang 2 gelang es den OFC Frauen dem Gegner weiterhin ihr Spiel aufzuzwingen. In der 69. Minute brachte Madeleine Wurzel ihr Team mit 2:0 in Führung, was gleichzeitig der Endstand war.

„Auf der einen Seite ist es gut, dass wir jetzt erstmal Pause haben, auf der anderen Seite haben wir uns in den letzten Wochen als Team gefunden und müssen unsere Erfolgswelle erstmal unterbrechen. Wir Trainer sind stolz auf das, was die Mädels leisten, so OFC Coach Timo Kienle nach Spielende.“

Für den OFC spielten:
Melani, Mine, Nora, Katrin (90. Janina), Roxi, Tamara, Ade, Vanessa, Sarah, Anita (79. Mellissa), Madi (82.Aylin)