LADYKICKERS MIT SOUVERÄNEM AUSWÄRTSSIEG

1. FFC Runkel – Kickers Offenbach 1:4 (0:1)

Die Offenbacherinnen kamen bei höchst sommerlichen Temperaturen nur schwer in Fahrt. Man zwang dem Gegner zwar sein Spiel auf aber es fehlte die letzte Konsequenz und Genauigkeit.

In Minute 34 konnte sich Jill Fournier über die Außenbahn gut durchsetzen und erzielte das 1:0. Mit diesem Ergebnis ging es in die Pause.

Körperlich klar überlegen begannen die Offenbacherinnen mit viel Schwung. 5 Minuten nach Wiederbeginn wertete der Schiedsrichter einen Zweikampf als Foulspiel im Strafraum des OFC und entschied auf Strafstoß. Larissa Schmidt ließ es sich nicht nehmen und glich sehenswert aus.

Mit fortschreitender Spieldauer setzen sich die Ladykickers mehr und mehr durch und hielten Runkel vom eigenen Strafraum fern. Zudem spielte man nun gefällig nach vorne und ging in der 68. Minute durch eine schöne Aktion von Luisa Horsch erneut in Führung.

Nun war die Gegenwehr gebrochen, nachdem nur eine Minute später Vivian Tobollik auf 3:1 erhöhte. Kurz vor Schluss wurde auf Strafstoß für die Gäste entschieden. Jill Fournier entschied die Patie souverän mit ihrem Treffer zum 4:1.

OFC Trainer Kienle nach Spielende: „Trotz schwerer Geburt, haben wir es in Halbzeit 2 cleverer gemacht und unsere Stärken ausgespielt. Nach der unglücklichen Niederlage am Mittwoch, waren die 3 Punkte heute wichtig!“

Für den OFC im Kader:
Lisa, Katrin, Nora, Roxi, Mine, Vivi, Ade, Jill, Helen, Melina, Vanessa D., Vanessa J., Vanessa K., Sabine, Tabea, Madi, Tamara, Luisa