Ladykickers trotz zweiter Saisonniederlage weiterhin Tabellenführer

FC Mittelbuchen – Kickers Offenbach 3:2 (1:1)

Heute war für die Gäste leider nichts Zählbares zu holen. Die Ladykickers konnten die personellen Ausfälle nicht kompensieren und hatten zudem zu viele angeschlagene Spielerinnen im Kader.

Mittelbuchen hat von Beginn an Druck ausgeübt und war körperlich fitter. Ein Unentschieden wäre sicherlich drin gewesen, dafür wurden aber zuviele Großchancen ausgelassen (60., Jill – 85. Melina).

„Meine Spielerinnen haben nach Kräften alles versucht, trotz der Niederlage stimmt die Einstellung. Noch sind einige Partien zu spielen. Wegen dieser Niederlage verlieren wir nicht den Glauben an uns“, so OFC Coach Timo Kienle nach Spielende.

In Durchgang 1 konnte Adelina Zekaj den Führungstreffer erzielen, der vor der Pause aber durch einen Strafstoß ausgeglichen wurde. Kurz nach der Pause brachte Jill Fournier wieder die Führung, doch dann schwanden Kraft und Konzentration. Am Ende hieß es 3:2 für Mittelbuchen.

Für den OFC im Einsatz:
Vanessa D., Caro, Chanti, Sami, Tabea, Mine, Lisa R., Nora, Katrin, Lisa S., Madi, Ade, Helen, Jill, Melina