OFC FRAUEN I GEWINNEN SPITZENSPIEL GEGEN 1.FC MITTELBUCHEN

Kickers Offenbach – 1. FC Mittelbuchen 2:1 (0:1)

Am 6. Spieltag trafen die Offenbacherinnen auf den bislang noch ungeschlagenen 1.FC Mittelbuchen. In einem hart umkämpften Spiel konnten sich die Offenbacherinnen am Ende durchsetzen, wobei es zur Halbzeit nicht danach aussah.

In Durchgang 1 ließen die Hausherrinnen vieles vermissen, was zu einem erfolgreichen Spiel notwendig ist. Die Gäste machten die Räume eng, verschoben kompakt als Mannschaft und waren den Tick gieriger. Folgerichtig führte Mittelbuchen zur Halbzeit 1:0.

Nach deutlichen Worten in der Kabine und personellen Umstellungen in Halbzeit 2, gewannen die OFC Frauen zunehmend an Selbstvertrauen und Spielanteilen.
In Minute 62 fasste sich Vivian Tobollik ein Herz und erzielte den Ausgleich per Distanzschuss. Fortan machten die Kickers ihr Spiel. Kombinationen klappten nun besser und die Köpfe gingen nach oben. Helen Weber erlöste in der 78. Minute die rund 80 OFC Fans, nach toller Vorarbeit von Vivian Tobollik und Tamara Repp, die mit einer genau getimeten Flanke Weber bediente.

„Es war das erwartete Spiel auf Augenhöhe. Der erste Durchgang hat mir nicht gefallen, in Halbzeit 2 haben wir dagegen mehr richtig gemacht“, so OFC Trainer Timo Kienle nach Spielende.

Für den OFC im Kader:
Lisa Raiß, Nora Rechenbach, Vivian Tobollik, Jasmin Walter, Roxana Gavrila, Jill Fournier, Melina Raiß, Luisa Horsch, Helen Weber, Adelina Zekaj, Vanessa Jakobs, Vanessa Delp, Carolin Schmank, Tamara Repp, Tabea Pauli, Janina Meinschein, Katrin Wenski, Madeleine Wurzel