OFC FRAUEN SIND MORALISCHER SIEGER

Kickers Offenbach Frauen – Eintracht Frankfurt 4:4 (1:2)

Dieses Spiel hat gehalten, was es als Topspiel versprochen hatte. Obwohl die Hausherrinnen in Durchgang eins kaum ins Spiel gefunden haben.
Die Frankfurter Gäste liefen die OFC Defensive früh an und übten viel Druck aus.

Folgerichtig ging die Eintracht mit 2:0 (9. & 14. Minute) in Führung. In der Folgezeit ließen die Gäste allerdings reihenweise klarste Torchancen liegen und verpassten es, schon früh alles klar zu machen. Der Anschlusstreffer durch Helen Weber in Minute 32 ließ auf Offenbacher Seite Hoffnung aufkommen, und so ging es in die Halbzeitpause.

Die Mannschaft um Kapitän Jasmin Walter nahm sich viel vor für die zweite Halbzeit, allerdings sollte es zunächst bitter weitergehen, denn durch einen Doppelschlag in der 59. und 63. Minute erhöhte die Eintracht auf 1:4.

Wer jedoch hier schon an einen sicher geglaubten Sieg dachte, lag falsch. Durch ein glückliches Händchen bei den Einwechslungen, wendete sich das Blatt. Wurzel kam für Weber, Raiß für Kurze und Jakobs für Sigurdardottir. Mit sichtlich neuem Schwung ging es nun Richtung Frankfurter Tor und eine fulminante Aufholjagd begann.

In der 81. Minute war es Melina Raiß, die das 2:4 markierte, ehe Madeleine Wurzel die Offenbacherinnen auf 3:4 in der 84. Minute heranbrachte. Mit viel Mut und einem nun druckvollen Spiel seitens der Gastgeberinnen, war es erneut Raiß, die ihre Mannschaft zum 4:4 Ausgleich schoss und sich den Titel als „Matchwinnerin“ absolut verdient hat.

„Ich kann mit unserer Leistung in der ersten Halbzeit nicht zufrieden sein. Wir haben nicht nur nervös begonnen, sondern vieles von dem vermissen lassen, was uns stark macht. Umso mehr freut es mich für die Mannschaft, dass sie nach einem so deutlichen Rückstand noch zurückgekommen ist. Ich bin sehr stolz auf meine Mädels, die unter Beweis gestellt haben, warum wir in der Tabelle weit oben stehen!“ so OFC Trainer Timo Kienle nach Spielende.

Für den OFC im Kader:
Lisa, Mine, Nora, Katrin, Vanessa K., Vanessa D., Vanessa J., Lui, Vivi, Roxi, Madi, Jill, Asrun, Helen, Ade, Melina